Sie wollen Ihre Kunst verkaufen…

Ich habe recherchiert und bin zu folgendem Ergebnis gelangt:
Nehmen wir mal an Sie sind ein guter Zeichner, dann bietet sich folgendes an: Der Verkauf Ihrer  Künstlerischen Arbeit via Internet.

 Z.B:
https://www.patreon.com/ Spenden
Kann nur sagen, absolut korrekt, gute Chancen für kreative Ideen, Google: Patreon Top 50 eingeben – da sieht man was die Top 50 monatlich verdienen. (Tief durchatmen!!!!)  Es gibt noch andere Croudfunding Plattformen wie https://www.startnext.com/   usw.

T-Shirt Verkauf mit ihrer Kunst – z.B. Spreathshirt, Shirtcity etc….fast keine Chancen. Bessere Bedingungen bietet zur Zeit Amazon mit https://merch.amazon.com/landing – Leider ist eine Wartezeit von mehreren Monaten in Kauf zu nehmen. Nach Genehmigung kann es aber los gehen, sehr korrekt und erfolgsversprechend. Trotzdem ist es mit Arbeit verbunden, T-Shirtherstellung und Versand wird zwar erledigt, aber leider die Werbung dafür muss man selber machen, z.B: über Facebook (kostenpflichtig).

DaWanda, Etsy – ist mit noch mehr Arbeit verbunden

Was Gutes tun: SOZIALDESIGN wäre auch ein Thema
http://be-able.info/de/be-able/

  • Das könnte klappen: https://www.shirtlabor.de/ Dort kann man seine Motive verkaufen, die Kunden fügen dann Text, was auch immer dazu, pro Motivverwendung bekommt man 3 Euro. Wartezeit nach Anmeldung 3 Tage, ob man aufgenommen wird. Ich werde ihnen berichten, wie es weitergegangen ist und ob dieser Weg erfolgreich war!?

TIPP: Bevor Sie loslegen sollten Sie dort präsent sein:
Pinterest – Instagram – Facebook – eigene Homepage auf WordPress

Notwendig ist auch: ein Paypal Konto – Videomaterial – Portfolio – Produktbeschreibung

Gerne können Sie mir Ihre Erfahrungen per email senden!
Blogheim.at Logo

Hirameki ist wieder modern

Kunst kommt von Kleckse – Hirameki

Hirameki ist japanisch für Blitz oder Einsicht. Wenn man lange auf einen bunten Fleck starrt und versucht, darin etwas zu erkennen, braucht es einen Geistesblitz, dann überträgt man das innere Bild kritzelnd auf den Klecks. Interaktive Rorschachtests, die wahrscheinlich, wenn jemand sie auswerten würde, eine Menge über den Zeichner aussagen könnten. Vielleicht aber auch nicht. Es wird auf jeden Fall der Fantasie-Lappen im Hirn angeregt. Ein ausgezeichneter Fleckenkünstler ist Stefan Kuhnigk: Coffeemonsters

Ich habe es mit meinen Schülern ausprobiert, macht Spass und entspannt! Hier können Sie unsere Ergebnisse anschauen und auch leer Flecken runterladen. Viel Spass!